News > Aktuell

VDL Bus & Coach gewinnt E-Bus-Ausschreibung der Stadtwerke Osnabrück

Am 15. Januar 2018 haben die Stadtwerke Osnabrück bekannt gegeben, dass VDL Bus & Coach bv die E-Bus-Ausschreibung gewonnen hat. VDL Bus & Coach wurde als Systemlieferant für die anstehende Elektrifizierung des Nahverkehrs ausgewählt. Als Systemlieferant sorgt VDL sowohl für die Lieferung der Elektrobusse als auch die Ladestationen und ihre Implementierung. Ende 2018 werden die ersten 13 VDL Citea SLFA Electric geliefert, die keine Schadstoffe ausstoßen und viel weniger Geräusche produzieren als herkömmliche Busse. Diese elektrischen Gelenkfahrzeuge werden auf der ersten rein elektrischen Linie 41 zwischen Düstrup und Haste unterwegs sein.

“Die Partnerschaft ist ein Meilenstein auf dem Weg in die elektrische, digitale und multimodale Zukunft des Nahverkehrs in Osnabrück“, betont Stadtbaurat Frank Otte anlässlich der Vorstellung des neuen Systemlieferanten.

“Die Stadtwerke Osnabrück gehören schon seit vielen Jahren zu den Vorreitern im Bereich der Elektromobilität. Diese Vorreiter braucht es, um neue Entwicklungen in die Tat umzusetzen. Wir sind besonders stolz, als Systemlieferant die größte Elektrobusflotte in Deutschland mit den Stadtwerken Osnabrück Realität werden zu lassen”, sagt Marcel Jacobs, Commercial Director von VDL Bus & Coach bv.


Frank Otte, Stephan Rolfes und Marcel Jacobs

VDL liefert komplettes E-Bussystem

Insgesamt 13 VDL Citea SLFA Electric mit 18,1 Meter Länge, ausgeführt in einem BRT-Design (Bus Rapid Transit) werden Ende 2018 auf der Linie 41 zwischen Düstrup und Haste verkehren. Das Design wurde mit dem Red Dot Award 2017 ausgezeichnet. Der VDL Citea Electric erhielt diesen renommierten internationalen Designpreis in der Kategorie ‘Product Design’. “Diese Fahrzeuge machen die Linie zur ersten rein elektrischen Linie in der Innenstadt“, betont Stadtwerke-Mobilitätsvorstand Dr. Stephan Rolfes. Zudem werden jeweils zwei Schnellladestationen an den Endwenden sowie eine Schnellladestation auf dem Stadtwerke-Busbetriebshof eingesetzt. „Neben den Schnellladestationen wird der Betriebshof noch dieses Jahr mit 14 weiteren Ladestationen ausgestattet“, so Dr. Rolfes weiter.

Die sukzessive Elektrifizierung des Nahverkehrs in Osnabrück ist ein wesentlicher Baustein des gemeinsamen Projekts „Mobil>e Zukunft“ von Stadt und Stadtwerken Osnabrück. Zu diesem Projekt gehören nachhaltige Mobilitätskonzepte, die Förderung der umweltfreundlichen Nahmobilität und der E-Mobilität sowie die Stärkung des Radverkehrs und die Förderung des ÖPNV.



Stadtwerke Osnabrück
Die Stadtwerke Osnabrück sind mit fast 1.000 Arbeitnehmern einer der größten städtischen Anbieter von Infrastrukturdiensten in Deutschland. Zu den Infrastrukturdiensten gehören Energie- und Wasserversorgung, Öffentlicher Personennahverkehr und der Betrieb der Entwässerung, des Hafens und der Schwimmbäder in Osnabrück. Die Verkehrsbetriebe der Stadtwerke Osnabrück betreiben den Nahverkehr in der Stadt Osnabrück und im Umland. Jährlich werden etwa 36 Millionen Fahrgäste befördert. In der Stadt Osnabrück gibt es 9 Hauptlinien. Die 151 Busse der Stadtwerke Osnabrück verkehren auf 24 Strecken (einschließlich Regional- und Nachtbus). Die Länge aller Linien zusammen beträgt knapp 425 Kilometer. Der Betriebshof bietet 100 Bussen Platz und verfügt über eine Werkstatt mit 12 Arbeitsplätzen sowie eine moderne Verkehrszentrale.

Valkenswaard, Januar 2018


VDL Bus & Coach bv
Marcel Jacobs
Commercial Director
+31 (0)40 208 44 00
m.jacobs@vdlbuscoach.com

VDL Bus & Coach bv
Alex de Jong
Business Manager Public Transport
+31 (0)40 208 44 00
a.de.jong@vdlbuscoach.com

Geen
Geen
Geen
Geen
Geen

Geen
Geen
Geen
Geen
Geen