News > News Library > Erster niederländischer VDL Futura FDD2

Erster niederländischer VDL Futura FDD2

Der erste VDL Futura FDD2 für den niederländischen Markt wurde an Wijdemeren Tours geliefert. Am Sonntag, dem 29. Mai 2016, feierte Wijdemeren Tours sein 12,5-jähriges Bestehen. Dieses festliche Ereignis wurde zum Anlass für die offizielle Übergabe des VDL Futura FDD2 genommen. “Wir sind nicht nur stolz auf unser 12,5-jähriges Jubiläum, sondern auch auf die Tatsache, dass wir den ersten Futura FDD2 für den niederländischen Markt in unseren Fuhrpark aufnehmen dürfen. Mit diesem neuen Doppeldecker können wir unsere Fahrgäste nicht nur sicher und zuverlässig, sondern auch ausgesprochen komfortabel befördern”, so Wim van ter Meij, Geschäftsführer von Wijdemeren Tours.



VDL Futura FDD2 auch als Royal-Class-Bus einsetzbar
Der VDL Futura FDD2-141 für Wijdemeren Tours hat eine 91+1+1-Sitzeinteilung und kann auf einen Royal-Class-Bus mit 66+1+1 Sitzen umgebaut werden. Viel Aufmerksamkeit wurde dem Fahrgastkomfort gewidmet. So wurde der Doppeldecker z. B. mit 91 Luxus-Sitzen ausgestattet. Außerdem haben alle Sitzplätze eine 220-Volt-Steckdose und einen USB-Anschluss. Sowohl im Unter- als auch Oberdeck sind 3 Bildschirme installiert. Dank des sehr geräumig gestalteten Innenraums und Gepäckabteils bietet der Doppeldecker den Fahrgästen und deren Gepäck reichlich Platz. Außerdem ist das Fahrzeug mit den modernsten Sicherheits¬assistenzsystemen ausgerüstet.



Maximaler Ertrag
Kennzeichnend für den Futura FDD2 ist seine modulare Leichtbauweise mit einem neu entwickelten Zwischenboden aus Sandwichmaterial. Diese Bauweise führt zu beträchtlichen Gewichtseinsparungen, die dem Reisebusunternehmer die Möglichkeit bieten, mehr Fahrgäste mitzunehmen. VDL verbindet das Leichtbaukonzept mit sehr sparsamen und effizienten DAF-Antriebssträngen und einer aerodynamischen Formgebung. Der Reisebusunternehmer spart dadurch erheblich bei den Kraftstoffkosten. Mehr Fahrgäste und weniger Kraftstoffkosten sind für den Unternehmer gleichbedeutend mit maximalem Ertrag.


Von links nach rechts: Wim en Angela van ter Meij (Management Wijdemeren Tours), Ard Romers (Managing Director VDL Bus & Coach Nederland), Mark Puister (Sales VDL Bus & Coach Nederland)

Angenehme Reise für Fahrgast und Fahrer
Die großzügige Stehhöhe im Unter- und Oberdeck (ganze 186 cm im Unterdeck), die hellen Farben und die abgerundeten Formen im 'Soft Design' bei der Innenausstattung bieten den Fahrgästen eine optimale Umgebung. Eine echte Innovation ist der erweiterte Blickwinkel für den Fahrer, der durch den schräg nach oben verlaufenden Zwischenboden bei der Frontscheibe entsteht. Das Ergebnis: ein großzügiges Raumgefühl und optimale Sicht.

Wijdemeren Tours
Der Wagenpark von Wijdemeren Tours besteht aus 8 VDL-Fahrzeugen: 1 MidEuro, 1 Jonckheere, 2 Axials, 2 Synergys, 1 Futura Classic und dem neu hinzugekommenen Futura FDD2. Dank dieser vielseitigen Flotte ist Wijdemeren Tours in zahlreichen Einsatzbereichen tätig, darunter Schulfahrten, Gruppenreisen im In- und Ausland und Fernlinienverkehr – in Wintersportgebiete im Winter und zu verschiedenen Zielorten in Europa im Sommer.
 

Valkenswaard, Juni 2016


VDL Bus & Coach bv
Marleen van Zeeland
Communications
+31 (0)40 208 44 14
m.van.zeeland@vdlbuscoach.com

Geen
Geen
Geen
Geen
Geen

Geen
Geen
Geen
Geen
Geen

Geen
Geen
Geen
Geen
Geen